Film & Talk in der ufaFabrik

Veröffentlicht am Freitag, 25. Oktober 2013, 20:52 Uhr

Im Rahmen des Themenjahrs “Zerstörte Vielfalt” lädt die ufaFabrik im Oktober und November zu einer Veranstaltungsreihe mit Filmen, Gesprächen und Ausstellungen. Am Sonntag, den 3. November 2013 läuft ab 19 Uhr im Variete Salon der ufaFabrik das Doppelprogramm zum Thema “Attentat und Widerstand”:

Der Junker und der Kommunist
D, 2009 | 72 Min. | Ilona Ziok,
Musik: Manuel Göttsching, Arbeiterlieder von Hans Eisler, Bertolt Brecht und Paul Dessau.
Der Film beschreibt die schicksalshafte Begegnung von Carl-Hans Graf von Hardenberg (1891-1958) nach, dem letzten Standesherrn auf Schloss Neuhardenberg bei Berlin, der in das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 involviert war, und Fritz Perlitz (1908-1972), Bäcker, Spanienkämpfer und seit seiner Jugend überzeugter Kommunisten.)
Darsteller: Reinhild von Hardenberg, Astrid von Hardenberg, Wally Perlitz, Hans Socha, Richard von Weizsäcker, u.a.

Georg Elser, einer aus Deutschland
D, 1989 | 93 Min. | Regie: Klaus Maria Brandauer
Brandauers Spielfilmdebüt schildert die Geschichte Georg Elsers, der am 8.11. 1938 einen Anschlag auf Adolf Hitler verübte. Der flüchtige Georg Elser wird gefasst und kommt in das Konzentrationslager Dachau, wo er 1945 ermordet wird.
Darsteller: Klaus Maria Brandauer, Brian Dennehy, Rebecca Miller, Elisabeth Orth, Nigel le Vaillant, u.a.

Gäste:
Rolf Hochhuth, Dramatiker
Ilona Ziok, Regisseurin
Joachim Ziller, Gorg Elser Gedenkstätte, Königsbronn
Moderation: Albrecht von Lucke

Kategorie: